Rolf Klinkert und Pina Ribaudo
Hagen Aktiv war im Herbst 2004 erstmals in den Hagener Rat eingezogen. Das war vor 16 Jahren. Abseits aller Querelen um den zurück liegenden Wahlkampf gab es in der letzten Ratssitzung eine Erinnerung an alle, die mehr als 15 Jahre als Mandatsträger mitgewirkt hatten. Dafür gab es eine Ehrenurkunde, die silberne Nadel sowie den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hagen nebst einem Blumenstrauß. Auch sämtliche Hagener Medien waren anwesend, um Bilder davon einzufangen.

Auf Seiten von Hagen Aktiv war es Dr. Josef Bücker, der auf diese Weise für seinen Einsatz belobigt wurde. Er war 2004 als Einzelmitglied von Hagen Aktiv ins Rathaus eingezogen und seitdem dort im Sinne von Hagen Aktiv unterwegs.
Verabschiedet wurden danach auch alle Ratsmitglieder, die nicht länger dabei sein werden. Auf der Seite von Hagen Aktiv ist das Rolf Klinkert, der in wenigen Tagen 78 Jahre alt wird und als zuletzt ältestes Ratsmitglied keine weitere Amtszeit mehr anstreben mochte.
Rolf Klinkert war für Hagen Aktiv 11 Jahre dabei und gilt im Kreis der Hagen Aktiven als das „soziale Gewissen“. Er übergibt diesen Part nun an Pina Ribaudo, die für Hagen Aktiv neu ins Rathaus einziehen wird und als Palliativ-Krankenschwester ein besonderes Augenmerk auf den Bereich der Altenpflege haben wird.

Dieser Beitrag auf Facebook: Link

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *
Ihre Daten werden über eine gesicherte Verbindung übertragen. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

Lade...